Zur Startseite   Verwaltung | Öffentliche Einrichtungen | Leben und Arbeiten
[ Impressum ] [ Inhaltsverzeichnis ]
aktualisiert am: zuletzt geändert am: 24.07.2003
Leben und Arbeiten
Portrait: Zahlen und Fakten
LEBEN/ARBEIT
Amtsportrait
Presse
Kultur
Wirtschaft
Legende: Diagramm
 Höchststand
 Tiefststand
 zunehmend
 abnehmend










Legende
 Kopfzeile I
 Kopfzeile II
 Jahr
 Werte
 HöchstWerte
 TiefstWerte
Nachfolgend finden Sie Zahlen und Diagramme, die die Bevölkerungsentwicklung im Amt Moltzow wiedergeben.
5 von 9 Gemeinden erreichten 2001 den Einwohnertiefststand, während eine -Jabel- hier den Höchststand verbuchen kann.
Zu den Diagrammen
für die Gemeinden kommen Sie per
Klick auf den Gemeindenamen
Hier ein Bild einfügen
Einwohnerzahlen 1990 - 2000
Gemeinde 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000
Grabowhöfe 1102 1099 1111 1107 1116 1155 1134 1138 1171 1157 1118
Hohen Wangelin 1076 1043 1032 1013 1017 1019 1010 978 914 870 845
Jabel 491 474 499 491 499 482 488 529 547 550 543
Klocksin 464 438 439 434 457 453 453 474 473 471 463
Lupendorf 303 293 300 296 294 299 289 286 257 246 238
Moltzow 471 443 439 435 426 432 420 416 401 407 394
Neu Gaarz 152 142 131 128 134 141 143 142 152 152 148
Schwinkendorf 435 435 426 417 414 414 400 406 396 392 392
Vollrathsruhe 575 551 565 555 567 557 540 542 543 538 559
Amt Moltzow 5069 4918 4942 4876 4924 4952 4877 4911 4854 4783 4700
Einwohnerzahlen 2000 - 2010
Gemeinde 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010
Grabowhöfe 1118 1093 1084
Hohen Wangelin 845 816 771
Jabel 543 556 576
Klocksin 463 457 450
Lupendorf 238 233 227
Moltzow 394 387 397
Neu Gaarz 148 144 146
Schwinkendorf 392 386 383
Vollrathsruhe 559 560 551
Amt Moltzow 4700 4632 4585


Verwaltete Wohnungen in den Gemeinden Amt Moltzow
Gemeinde Anzahl
Grabowhöfe 150
Hohen Wangelin 228
Jabel 39
Klocksin 26
Lupendorf 50
Moltzow 76
Neu Gaarz 24
Schwinkendorf 54
Vollrathsruhe 57
Zwar ist der ländliche Raum vorwiegend von Eigenheimbesitzern besiedelt, aber es gibt das Erbe der sogenannten Neubaublocks aus DDR-Zeiten. Sie befinden sich in Gemeindebesitz und werden durch Verwaltungsfirmen betreut. (Fachämter.) Die Vermietungsangebote werden regelmässig hier und im Amtskurier veröffentlicht.